Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen

      

Emily (tricolour)

Comtesse Emily vom Falkenhof
geb. am 04.03.2009
Zuchtbuch-Nr. VDH-ICC 09/5998
Züchterin: Frau Gabriele Faßbender in Mühlacker-Grossglattbach

Vater:  Krisha vom Haberhof
Mutter: Ivy von den kleinen Herzensbrechern

Stammbaum als PDF herunterladen

Ausstellungen

Datum

Ort

Klasse

Formwertnote

25.04.2010

GZS Limeshain

Jugendklasse

sehr gut

17.06.2010

GZS Olpe

Zwischenklasse

V2, CAC Res., VDH-ChA Res.

15.08.2010

CAC Hofheim “Clubsieger”

Zwischenklasse

V2, Res.-Anw. Dt. Ch. VDH, Res. CAC

 

Unsere Emily ist eine superliebe und freundliche Cavalier-Hündin. Sie hat ein sehr ausgeglichenes Wesen und ist total verschmust und anhänglich. Emily liebt die Spaziergänge im Wald genauso, wie das Kuscheln auf der Couch mit ihrer zwei- und vierbeinigen Familie. Sie ist in jeder Hinsicht eine absolute "Genießerin" und fährt unglaublich gerne im Auto. Selbst bei Tierarzt-Terminen bleibt Emily völlig gelassen und lässt vertrauensvoll Untersuchungen an sich vornehmen. Sie war unser erster "Cavalier King Charles Spaniel" und hat uns sofort mit dem "Cavalier-Virus" infiziert. Ich kann die Aussage "einmal ein Cavalier - immer ein Cavalier" nur bestätigen.
 
Unsere Hunde werden regelmäßig von unserem Tierarzt untersucht oder für spezielle Impfungen der Veterinärklinik in Gießen vorgestellt. Unsere Emily wurde natürlich auf Herzauffälligkeiten untersucht und eine umfangreiche kardiologische Untersuchung durchgeführt, die keine Hinweise auf eine Herzerkrankung (Mitral- oder Trikuspidalinsuffizienz) gezeigt hat.

Die am 31.05.2011 durchgeführte Untersuchung auf Patellaluxation (PL) war erfreulicherweise “ohne Befund”.

Am 06.09.2011 wurde Emily in der Universitäts-Veterinärklinik neurologisch untersucht und der Kopf wurde mittels MRT gescannt.
 
Am 04.10.2011 wurden die ausgewertenen DNA-Tests an mich weitergeleitet und Emily ist keine Genträgerin des "CURLY COAT AND DRY EYE SYNDROME" und auch keine Genträgerin von "EPISODIC FALLING".
 
(This dog is CLEAR of curly coat dry eye syndrome. This dog is CLEAR of episodic falling.)

Elyssa (Amalia, blenheim)

Amalia
geb. am 07.02.2010
Zuchtbuch-Nr.: VDH-ICC 10/6328
Züchterin: E.A.M. Mannien-Karremans, Roosendaal, Holland

Vater:  Marnique´s Precious Gucci
Mutter: Unja Only of Karel Edouards

Stammbaum als PDF herunterladen

Ausstellungen

Datum

Ort

Klasse

Formwertnote

17.06.2010

GZS Olpe

Babyklasse

VV1

15.08.2010

CAC Hofheim “Clubsieger”

Jüngstenklasse

VV2

15.05.2011               

Neresheim-Stetten           

Zwischenklasse

V2, Res.-Anw. Dr. VDH, CAC Klub, RES. CAC Klub

Unsere Elyssa ist ein lustiger, munterer, lebhafter und verspielter Schatz, der sich aber ganz souverän zur Rudel-Führerin entwickelt hat, denn sie ist sehr aufmerksam, interessiert, wachsam und teilt sich das „Bewachen“ des Hauses mit unserer Großen Schweizer Sennenhündin „Kira“. Sie liebt natürlich ebenfalls die täglichen Spaziergänge und das Rennen durch den Wald. Unsere Elyssa ist aber auch ausgesprochen anhänglich, verschmust und geniesst ebenfalls das Kuscheln mit ihrer Familie. Sie passt immer genau auf, dass ihr Frauchen den anderen Cavalierchen nicht mehr Streicheleinheiten als ihr zukommen lässt und joggt liebend gerne mir Frauchen durch den Wald. Beide Elternteile wurden gescannt und herzuntersucht.

Die am 31.05.2011 durchgeführte Untersuchung auf Patellaluxation (PL) war ebenfalls “ohne Befund”.
Am 05.08.2011 wurde außerdem eine umfangreiche kardiologische Untersuchung durchgeführt. die keine Hinweise auf eine Herzerkrankung (Mitral- oder Trikuspidalinsuffizienz) gezeigt hat.
Am 04.10.2011 wurden die ausgewertenen DNA-Tests an mich weitergeleitet und Elyssa ist ebenfalls keine Genträgerin des "CURLY COAT AND DRY EYE SYNDROME" und auch keine Genträgerin von "EPISODIC FALLING".
 
(This dog is CLEAR of curly coat dry eye syndrome. This dog is CLEAR of episodic falling.)

 

Josephine

Josephine
(Queen of the night vom Kaninchengarten, black and tan)
geb. am 05.01.2011

Züchterin: Anika Stahl, 63636 Brachttal
(Cavaliere vom Kaninchengarten)

Vater:  Russmic Reggae Music at Sorata
Mutter: Lolita´s Gina Wild

Stammbaum als PDF herunterladen

Ausstellungen

Datum

Ort

Klasse

Formwertnote

15.05.2011

Neresheim-Stetten

Puppy-Klasse

Eine vielversprechende Hündin

01.04.2012

Weyerbusch

Jugendklasse

Sehr gut 3

22.04.2012

Limeshain-Himbach

Zwischenklasse

Sehr gut 3

29.04.2012

Herrieden-Schernberg

Zwischenklasse

Sehr gut 3

01.02.2014

Oer-Erkenschwick

Offene Klasse

Vorzüglich 4

 

Unser black and tan-Nesthäkchen "Josephine" hat sich sofort bei uns in Butzbach zuhause gefühlt und ist ein sehr aufgewecktes, freundliches und verschmustes Cavalierchen. Sie liebt es durch den Wald und Garten zu rennen, hier und dort ein bisschen zu stöbern, ist aber ausgesprochen gehorsam und anhänglich. Josephine wird von der ganzen Familie verwöhnt und verzaubert alle durch ihr fröhliches Wesen und ihren "tollen Augenaufschlag". Ein wunderbare Bereicherung unseres "Rudels" und der absolute Liebling und „Schatten“ von ihrem „Herrchen Klaus“, mit dem sie mal locker 10 km durch den Wald joggt.
 
Beurteilung der Zuchtrichterin Frau Eisner aus Österreich:
Hübscher Kopf, dunkle gut eingesetzte Augen, gut getragene Ohren, gute Knochenstärke, gut gewinkelt, schöne Farben, flottes Gangwerk, liebes Wesen.
Eine vielversprechende Hündin.
Am 04.10.2011 wurden die ausgewertenen DNA-Tests an mich weitergeleitet und Josephine ist ebenfalls keine Genträgerin des "CURLY COAT AND DRY EYE SYNDROME" und auch keine Genträgerin von "EPISODIC FALLING".
 
(This dog is CLEAR of curly coat dry eye syndrome. This dog is CLEAR of episodic falling.)
Am 17.02.2012 wurde bei unserer "Josephine" eine spezielle kardiologische Untersuchung inkl. Echokardiopgraphie durchgeführt, die keinerlei Hinweise auf eine Herzerkrankung gezeigt hat und ohne Befund war. Weiterhin konnte bei der Untersuchung der Patella ebenfalls keine pathologischen Befunde erhoben werden.

Josephine hat am 15.11.2013 ein tolles Ergebnis bei der neurologischen Untersuchung (MRT) in der Universität-Veterinärklinik in Giessen erhalten, denn sie ist frei von Syringomyelie (A bzw. 1C).

 

Aurélie

Aurélie
(Marilyn Meg of Karel Edouards, tricolour)
geb. am 28.07.2012

Züchterin: Anja Soontièns, Breda, Niederlande
Kennel of Karel Edouards

Vater : Liane´s Geronimo
Mutter: Dorrethy´s Meg of Karel Edouards

Stammbäume als PDF herunterladen

Ausstellungen

Datum

Ort

Klasse

Formwertnote

30.06.2013

Neresheim-Stetten

Jugendklasse

Vorzüglich 2

23.06.2013

Olpe-Dahl

Jugendklasse

Vorzüglich 2

01.02.2014

Oer-Erkenschwick

Zwischenklasse

Sehr gut 2

 

Unser neues Hunde-Kind "Aurélie" wurde am 28.07.2012 in Holland geboren und erfreut uns seit dem
22.09.2012. Die kleine Tricolour-Hündin ist ein ganz fröhliches und lebhaftes Geschöpf und hat sich ganz schnell in das Rudel eingefügt. Wir freuen uns sehr, wieder ein vierbeiniges "Baby" im Haus zu haben.

Mittlerweile bereichert unsere Aurélie schon fast ein halbes Jahr unser Rudel und die Familie. Sie hat sich ganz wunderbar entwickelt, ist noch sehr verspielt, aber schon sehr gehorsam und eine richtige „Kuschel-Liese“. Sie orientiert sich am meisten an unserer „Rudel-Führerin“ Elyssa, ist ebenfalls eine wachsame Hündin und liebt es jeden Tag durch den Wald zu rennen und ist unser neuer „Pausen-Clown“.

Wir sind sehr dankbar, durch einen „glücklichen Zufall“ so ein tolles Cavalierchen gefunden zu haben und danken Anja Soontiens für die schöne Zeit in Holland. Da wir ausreichend Gelegenheit hatten, auch die Eltern und andere "Ahnen" kennenzulernen, werden wir sicherlich noch viel Freude an unserer holländischen Hündin haben.

Die am 09.11.2012 ausgewerteten DNA-Tests haben ergeben, dass unsere Aurélie ebenfalls keine Genträgerin des "CURLY COAT AND DRY EYE SYNDROME" und auch keine Genträgerin von "EPISODIC FALLING" ist.
 
(This dog is CLEAR of curly coat dry eye syndrome. This dog is CLEAR of episodic falling.)

Am 17.02.2012 wurde bei unserer "Aurélie" eine spezielle kardiologische Untersuchung inkl. Echokardiopgraphie durchgeführt, die keinerlei Hinweise auf eine Herzerkrankung gezeigt hat und ohne Befund war. Weiterhin konnte bei der Untersuchung der Patella ebenfalls keine pathologischen Befunde erhoben werden.

Die Untersuchungen am 13.11.2013 auf Patellaluxation (PL) hat keinen pathologische Befund ergeben und auch die spezielle kardiologische Untersuchung inkl. Echokardiopgraphie hat ebenfalls keinerlei Hinweise auf eine Herzerkrankung gezeigt hat und war ohne Befund war.

Am 04.10.2013 wurde unsere Aurélie ebenfalls in der Universitäts-Veterinärklinik Giessen neurologisch mittels MRT untersucht. Wir freuen uns über den hervorragenden Befund (frei von Syringomeyelie).

 

 

Delanie Clarisse vom Landgrafenschloss (tricolour)

geb. am 01.09.2013 in Butzbach

Züchterin: Kerstin Weber, Butzbach

Vater:   Royal Colours Newton (tricolour, geb. 11.02.2010)
Mutter: Amalia (blenheim, geb. 07.02.2010)

Stammbaum als PDF herunterladen

Ausstellungen

Ort   Datum    Klasse Vorwertnote
Oer-Erkenschwick 01.02.2014 Babyklasse  VV3
Butzbach 28.03.2015 Zwischenklasse SEHR GUT 4
Butzbach  29.03.2015 Zwischenklasse SEHR GUT 3

                                         

Am 29.03.2015 wurde ebenfalls in Butzbach die (für die Zuchtzulassung) erforderliche Verhaltensbeurteilung bei Richterin Brigitte Bregenzer (A) abgelegt.

Unsere tricolour-Hündin „Delanie Clarisse vom Landgrafenschloss“ ist die Tochter unserer blenheim-Hündin „Elyssa“ (Amalia). Sie wurde am 01.09.2013 geboren und ist unsere erste „Nachzucht-Hündin vom Landgrafenschloss“, die wir aus unseren Würfen behalten haben und nun unser Cavalier-Rudel bereichert. Sie ist eine zierliche Hündin, mein ständiger Schatten und noch anhänglicher als ihre Mama Elyssa. Sie liebt es sehr durch den Wald zu tollen, ist ausgesprochen gehorsam, wachsam und sportlich. Am liebsten würde sie den ganzen Tag auf meinem Arm verbringen und ist eine geborene „Kuschel-Liese“.

(Weitere Bilder unserer Delanie finden Sie in ihrem Album in der Galerie und unter „D-Wurf vom 01.09.2013“.)

Am 30.01.2015 wurde die Untersuchung auf Patellaluxation (PL) vorgenommen, die keinen pathologischen Befund ergeben hat.

Es wurde außerdem eine spezielle kardiologische Untersuchung vorgenommen, die ebenfalls keinerlei Hinweise auf eine Herzerkrankung (Mitral- oder Trikuspidalinsuffizienz) gezeigt hat und somit ohne pathologischen Befund war.

Die am 05.02.2015 ausgewerteten DNA-Tests haben ergeben, dass unsere Delanie Trägerin des „DRY EYE AND CURLY COAT SYNDROME“ ist, aber keine Genträgerin von „EPISODIC FALLING“. 

Am 02.12.2015 hat Delanie ebenfalls an einer Studie der Veterinär-Klinik Giessen teilgenommen, die eine Magnetresonantomographie (MRT), eine Computertomographie und eine Liquoruntersuchung umfasst und wir freuen uns über das tolle Ergebnis.